Fronleichnamsprozession Aschach an der Donau, 31. Mai 2018

Fronleichnam 2018

Bei strahlendem Wetter fand, wie seit rund 35 Jahren, auch heuer wieder unsere Fronleichnamsprozession zu Land und zu Wasser statt.

Der zweite Donnerstag nach Pfingsten ist der Festtermin für Fronleichnam und steht in enger Verbindung zum Gründonnerstag und der damit verbundenen Einsetzung der Eucharistie durch Jesus Christus beim letzten Abendmahl.

Der Name dieses Hochfestes leitet sich von mittelhochdeutsch „vrone licham“ für „des Herren Leib“ ab und wurde im Jahre 1246 im Bistum Lüttich zum ersten Mal gefeiert.

Wie im Vorjahr hat auch heuer wieder Pater Ludwig Schurm aus Dachsberg dankenswerter Weise den Leib des Herren in Form der Hostie durch unseren Ort getragen. Viele Gläubige und Gäste folgten der Prozession und hörten die mitreißende Predigt des Paters bei der dritten Station auf der Plätte.

Gerade die Stationen auf dem Wasser sind für sehr viele Menschen ein Anziehungspunkt und bietet ihnen die Möglichkeit die Botschaft des Evangeliums zu hören.

Ich werde mich dafür einsetzten, dass auch im nächsten Jahr die Prozession wieder auf der Donau stattfinden kann.

Im Namen der Pfarre danke ich allen, die bei der Vorbereitung und der Durchführung der Prozession tatkräftig mitgeholfen haben. Ein herzliches Dankeschön an die Schifffahrtsbehörde, den Trachtenverein, die Goldhaubengruppe, die Musikkapelle, die Feuerwehr, den Kulturausschuss, die Erstkommunionkindern, die Himmelträger und an die Ministranten.

PGR Obmann Herbert Hofer

 

Bildquelle: Pfarre Aschach, Werner Konrad

 

 

 

One Comment

Kommentar verfassen