Grußworte von Pfarrgemeinderatsobmann Herbert Hofer

Liebe Aschacherinnen, liebe Aschacher!

Der 19. März 2017 hat wie in vielen anderen katholischen Pfarren auch in Aschach einige Änderungen mit sich gebracht. Ich danke allen, die von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben und mit ihrer Stimme die Zusammensetzung des Pfarrgemeinderates mitbestimmt haben. Einige Gemeinderäte haben dieses Gremium verlassen, andere sind neu dazugekommen. Im Namen der Pfarre darf ich all jenen die ausgeschieden sind, teilweise über mehrere Perioden hinweg im PGR, in den Fachausschüssen oder bei den Gottesdiensten mitgearbeitet und somit auch mitgestaltet haben, ein großes Dankeschön sagen.

Die „neuen“ Pfarrgemeinderäte darf ich herzlich willkommen heißen und danken, dass sie sich bereit erklären beim Gelingen der pfarrlichen Aufgaben mitzuhelfen.

Am 19. April 2017 fand die konstituierende Sitzung des PGR statt, bei welcher u. a. auch die Termine für die konstituierenden Sitzungen der Fachausschüsse und deren Besetzung festgelegt wurden.

Eine wesentliche Änderung ergab sich bei der Leitung des Pfarrgemeinderates.

Frau Ingrid Mattle hat nach 10 Jahren als Obmannstellvertreterin und weiteren10 Jahren an der Spitze des Pfarrgemeinderates ihr Amt zurückgelegt.

Mit ihrem Engagement, ihrer Arbeitsfreude, ihrer Fähigkeit Menschen zu begeistern und ihrer freundlichen offenen Art, aber auch ihrer Entscheidungsfähigkeit hat sie die Pfarre Aschach hervorragend geleitet und gestaltet. Vielen, vielen Dank dafür und ein herzliches Vergelt`s Gott.

Ich bin sehr dankbar, dass sie uns als Obfrau im Liturgieausschusses erhalten bleibt.

Als ihr Nachfolger in diesem Amt wurde ich als neuer PGR-Obmann einstimmig gewählt.

Mit Demut und Freude habe ich diese große Aufgabe angenommen. Ich danke allen, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben und mich auf diesem Weg unterstützen werden. Im Bewusstsein meiner Verantwortung werde ich die Pfarre nach meinem besten Wissen und Gewissen leiten.

Ich bin 44 Jahre alt, verheiratet mit meiner Frau Lea, wir haben 3 wunderbare Kinder, Sophie 9 Jahre, Mathias 5 Jahre und Magdalena 7 Monate, wir wohnen in der Grünauerstraße 48 in Aschach.

Als meine Stellvertreterin wurde Frau Barbara Knogler gewählt, ich bin sehr froh über diese Entscheidung, da sie über eine langjährige Erfahrung in der Pfarre verfügt und somit eine wichtige Stütze für uns ist.

Zusammen mit unserem Pfarrer Herrn Paulinus Anaedu, unserem Pfarrassistenten Herrn Tobias Almer, unserem Mandatsträger Herrn Wilhelm Ettl und allen, die in unserer Pfarre tätig sind, verfügen wir über ein sehr gutes Team, welches eine gute Arbeit für die Pfarre leisten wird.

 

Papst Franziskus hat es schon mehrfach gesagt, dies ist auch meine Überzeugung im Sinne der pfarrlichen Arbeit, dass die katholische Kirche für die Menschen da sein soll und nicht umgekehrt.

Ein Angebot der Kirche an die Menschen, nicht ein Verwerfen der christlichen Werte, sondern ein Zugehen auf sie mit offenen Ohren und offenen Herzen.

 

 

Herbert Hofer

PGR Obmann

Kommentar verfassen